7 Tipps für eine erfolgreiche Praxis-Homepage

Informationen über Krankheiten, Behandlungsmöglichkeiten und Therapeuten werden heute bevorzugt online gesucht. Viele Heilpraktiker sind deshalb schon mit informativen Websites im Netz. Doch die Ansprüche an Praxis-Homepages wachsen und verändern sich ständig. Lesen Sie, wie Sie Ihre digitale Visitenkarte noch erfolgreicher gestalten.

Studien haben gezeigt, dass Besucher von Homepages in Sekundenschnelle entscheiden, ob sie eine Seite interessiert oder nicht. Positiv wirkt sich insbesondere aus, wenn die Leistungsangebote einfach und übersichtlich dargestellt werden. Denn viele Menschen sehnen sich nach Klarheit und lassen sich durch Dinge, die kompliziert erscheinen, abschrecken. Das zugrunde liegende Prinzip heißt kognitive Entlastung – und lässt sich bestens für die eigene Praxis-Homepage nutzen.

1. Nutzen Sie den Halo-Effekt

Wir alle neigen dazu, von einer einzigen Eigenschaft auf eine Gesamtqualität zu schließen. So schätzen wir gutaussehende Menschen meist automatisch als intelligenter und erfolgreicher ein als andere. Der Effekt funktioniert in vielerlei Hinsicht und betrifft auch Ihre Homepage und Sie: So wie Ihre Website wirkt, so werden Patienten Ihre Gesamtqualifikation als Therapeut einschätzen. Setzen Sie also alles daran, Ihren Internetauftritt professionell und ansprechend zu gestalten.

2. Investieren Sie in gut gewählte Bilder

Zwei Bildextreme kann man auf zahlreichen Homepages finden: entweder amateurhafte Porträt- und Praxisfotos oder anonyme Datenbank-Fotos, die z.B. strahlende Muster-Patienten darstellen. Beides wird die Betrachter nicht für Sie einnehmen, denn es wirkt im einen Fall unprofessionell, im anderen Fall nicht authentisch. Investieren Sie stattdessen lieber in 1-A-Bildmaterial, das wirklich zu Ihnen passt. Drei Möglichkeiten gibt es hier: eine ausführliche Bildsuche im Internet (Tipps), eigene wirklich gute Fotoaufnahmen oder die Beauftragung eines Profifotografen. Das Ziel ist es in jedem Fall, den Besuchern ein sympathisches und kompetentes „Profibild“ Ihrer Praxis zu vermitteln.

3. Schaffen Sie Vertrauen

Bei der Therapeutenwahl verlassen sich die meisten Patienten auf Informationen aus dem Internet. Darum sollten Sie auf Ihrer Homepage darlegen, warum man Vertrauen in Sie haben kann. Schildern Sie Ihren fachlichen Hintergrund und Ihre Qualifikationen. Listen Sie die Fortbildungen, Aktivitäten und Engagements auf, die im Zusammenhang mit Ihrer Heilpraktikertätigkeit relevant sind. Verlinken Sie ggf. zu positiven Berichten auf Bewertungsportalen oder bilden Sie Urkunden und Zertifikate ab.

4. Zeigen Sie Persönlichkeit

Wer zum Heilpraktiker geht, legt meist auch besonderen Wert auf ein vertrauensvolles Verhältnis. Darum schätzen es viele Patienten, wenn sie Sie schon online besser kennenlernen dürfen. Kommen Sie diesem Bedürfnis mit einigen persönlichen Angaben entgegen: Wie ist Ihr Bezug zur Region? Haben Sie Familie, Kinder? Was tun Sie gern in Ihrer Freizeit? Warum sind Sie Heilpraktiker geworden? Auch Meilensteine oder Anekdoten aus der Praxisgeschichte können interessant sein.

Tipp
Wie wäre es mit einem „Interview mit sich selbst“? Abwechslungsreiche Frage-Ideen finden Sie zum Beispiel hier.

5. Begleiten Sie die Patienten in Ihre Praxis

Interessierte Patienten sollten völlig unproblematisch zu Ihnen finden können. Dazu gehört zum einen die jederzeit leicht erreichbare Information, wie man Sie kontaktieren kann. Am besten wird sie mit einem sogenannten „Call-to-action“ verbunden, also einem Element, das direkt zum Handeln auffordert – z.B. so: „Sie haben Fragen zu meinem Therapieangebot? Dann schicken Sie mir eine E-Mail oder rufen mich an: Name / Tel. … / Mailadresse“. Wichtig sind zudem eine druckbare Anfahrtsbeschreibung und Park-Hinweise. Google Maps bietet die kostenlose Einbindung von Stadtplan-Ausschnitten an.

Tipp
Online-Terminbuchungen liegen im Trend und führen die Patienten „barrierefrei“ in Ihre Praxis. Die Services sind kostenpflichtig, bieten aber auch Therapeuten einige Vorteile. Weiterführende Informationen finden sie mit den Suchworten „Online-Terminbuchung Anbieter“ im Internet.

6. Werden Sie anpassungsfähig

Smartphones, Tablets, Desktop-Computer – heutzutage werden die verschiedensten Endgeräte und Browser genutzt, um Informationen aufzurufen. Damit Ihre Homepage überall problemlos funktioniert und gut aussieht, sollte sich die Darstellung dem jeweiligen Endgerät anpassen. Dazu stehen verschiedene Konzepte zur Verfügung. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Homepage „responsiv“ oder „adaptiv“ ist, denn nur so ist die Bedienbarkeit gewährleistet und Frustrationsabbrüche werden vermieden. Außerdem steigt damit Ihr Suchmaschinen-Ranking! Wenn Sie bereits ein Baukasten-System für Ihre Homepage nutzen, lässt sich oft eine fertige responsive Vorlage installieren. Agenturen bieten die individuelle Gestaltung an.

Tipp
Sie wissen nicht genau, ob Ihre Website schon anpassungsfähig ist? Dann testen Sie sie z.B. über Google.

7. Machen Sie Ihre Homepage schneller

Wussten Sie, dass gerade langsame Ladezeiten viele Homepage-Besucher dazu bringen, den Besuch vorzeitig abzubrechen? Zudem ist Schnelligkeit ein wichtiges Kriterium für ein gutes Suchmaschinen-Ranking. Beides sind gute Gründe, alles daranzusetzen, die eigene Website zu beschleunigen. Wo Sie dazu ansetzen können, lässt sich über einen einfachen Test herausfinden.

Abmahnungen vermeiden
Achten Sie unbedingt darauf, mit Ihrer Homepage alle gesetzlichen Vorgaben einzuhalten. Wesentliche Inhalte finden sich im Telemediengesetz (TMG), dem Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien (RStV), der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Als Angehöriger eines Heilberufes sind für Sie zudem das Heilmittelwerbegesetz (HWG) und die Berufsordnung entscheidend. Und nicht zuletzt: Denken Sie daran, alle Urheberrechte zu berücksichtigen. Bei Fragen bieten Heilpraktikerverbände, Rechtsanwälte und spezialisierte Werbeagenturen Hilfestellung an.

Fazit: Klar, professionell, sympathisch, informativ, anpassungsfähig und rechtmäßig – wenn die Besucher diese Eigenschaften Ihrer Homepage auf Sie und Ihr Therapieangebot übertragen, dürfte nichts mehr schiefgehen!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinfo